Um die Wartezeit zu verkürzen – Kirschkernkissen

Walburga hat Kirschkernkissen genäht: Kleine, mittlere, lange. Die kann man erwärmen und in die Jackentasche stecken, auf den Bauch legen oder in den Nacken.

Die Bezüge sind aus Baumwolle, abnehmbar und einzeln waschbar. Die langen Inletts sind in Kammern abgeteilt. Die Inletts sind ebenfalls aus Baumwolle.

Es gibt sie in folgenden Größen:
kleine Kissen                     ca. 12×10,5 cm, Gewicht ca. 36g
mittlere Kissen                 ca. 19×12 cm, Gewicht ca. 110 g
lange Kissen                       ca. 62×12 cm, Gewicht ca. 310 g

Es gibt sie derzeit  mit einem sehr bunten, abstrakten Motiv, Grundfabe Violett; mit Kirschen (welches Motiv wäre passender?!) und Babycord mit Streublümchen. Welches gefällt euch am Besten?

 

 

Share Button

2 thoughts on “Um die Wartezeit zu verkürzen – Kirschkernkissen

  1. Hallo, die Kirschen sind wunderschön-bunt und fröhlich, da vergeht der Schmerz schon fast beim Anschauen ;-) .
    Was ich auch schon mal bei den Bienen gefragt hatte: Gibt es denn einen “Gürtel” in den so ein Kissen eingepackt werden kann?
    Ich habe oft mit dem Rücken zu tun (Kreuzbein), und da packe ich mir gerne ein Dinkelkissen drauf. Aber arbeiten und Kissen festhalten… geht nicht. Deshalb der Gedanke mit der Rückentasche oder wie man es auch nennen möchte.

    Liebe Grüße
    Eva

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>